Spreetunnel

Josef-Nawrocki-Straße, Müggelpark, 12587 Berlin
S-Bahn Linie S 3, Station Friedrichshagen, Tram

Aufgrund des zunehmenden Ausflugsverkehrs wurde 1926-1927 am Westufer des Müggelsees, am südlichen Rand von Friedrichshagen - da wo die Spree den Großen Müggelsee verlässt - der Spreetunnel gebaut. Der Tunnel für Fußgänger und Radfahrer - eine technische Meisterleistung seiner Zeit - unterquert die Spree in ca. 8,5 m Tiefe. Er ist 120 m lang und 5 m breit.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Friedrichshagener Anlegestelle der Stern und Kreis Schiffahrtsgesellschaft, die zu Fahrten über den Müggelsee und in Richtung Innenstadt einlädt. Die Gebäude der Berliner Bürgerbräu und das historische Ausflugs- und Veranstaltungsrestaurant "Bräustübl" sowie weitere Restaurants und Biergärten befinden sich in unmittelbarer Nähe.