Sowjetisches Soldaten-Ehrenmal

Puschkinallee, 12435 Berlin
S-Bahn Ring, Station Treptower Park, Busse

Das Treptower Ehrenmal ist 1946-48 unter Verwendung von Granitplatten aus Hitlers Neuer Reichskanzlei als Gedenk-Ensemble und Friedhofsanlage für die in Berlin gefallenen Sowjetsoldaten errichtet worden. Es ist das monumentalste und künstlerisch anspruchvollste Soldaten-Ehrenmal auf deutschem Boden und letzte Ruhestätte von ca. 5000 Kriegsopfern. Eine 70-Tonnen schwere und 22 Meter hohe Bronze-Statue über dem Mausoleum bildet den Blickfang dieser einmaligen Sehenswürdigkeit.